03. - 05.12.2021 Der Saisonabschluss automobiler Klassiker

Aktuelles zum Coronavirus

Maßnahmen für die kontrollierte und sichere Durchführung von Veranstaltungen

Seit 1. August dürfen in Bayern wieder Messen stattfinden. Wir freuen uns Sie auf der RETRO CLASSICS BAVARIA vom 3. – 5. Dezember 2021 begrüßen zu dürfen. Die Vorfreude auf ein Wiedersehen in Nürnberg ist groß. Dabei stehen der Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten vor Ort für uns an oberster Stelle.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Warnstufe laut Corona-Verordnung der Bayerischen Landesregierung muss die RETRO CLASSICS BAVARIA 2021 als sogenannte 2G+ Veranstaltung stattfinden. Das bedeutet, der Zugang zum Messegelände für Besucher wird ausschließlich Geimpften und Genesenen mit Schnelltest gestattet.

In den Hallen gilt während der Laufzeit eine FFP2-Maskenpflicht sowie die Abstandspflicht. An festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz kann die Maske abgenommen werden, wenn Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten oder ein Spuckschutz installiert wird.

Auch bei der Roten Stufe (=2G+) ist für Sie als Aussteller als Professionals das 3G+ Modell gültig, d.b. Geimpft, Genesen oder Getestet mit einem gültigen PCR-Test!

Die Pandemie bedingt in diesem Jahr die Kontaktdatenerfassung und die Kontrolle der Nachweis. Dies ist zum Schutz aller Messeteilnehmer unabdingbar. Über unseren Ticketshop könnne sie Ihre Ausstellerausweise vorab herunterladen und personalisieren. Hier werden bereits die Kontaktdaten erfasst. Vor Ort erfolgt zunächst die Kontrolle vor dem Gebäude sowie der Log-In per Luca App, Corona Warn App oder einer schriftliche Nachverfolgung.

 

PCR-Teststationen: BRK-Teststation (0911 53010; Sulzbacher Straße 42, 90489 Nürnberg)

  • PCR-Schnelltest à Ergebnis in 1 Stunde da! Kosten: 69 €
  • 13 Min mit dem Auto vom Messegelände aus

Wir freuen uns darauf Sie auf der RETRO CLASSICS BAVARIA in Nürnberg begrüßen zu dürfen!

 

 

Die NürnbergMesse hat alle Maßnahmen unter anderem für erweiterte Hygienestandards, Abstandswahrung und Nachverfolgbarkeit von Kontakten mit größter Sorgfalt umgesetzt. 

Den Rahmen dafür bildet das Hygienekonzept der Bayerischen Staatsregierung zur Wiedereröffnung von Messen, Kongressen und Ausstellungen, an dem die NürnbergMesse und weitere bayerische Messegesellschaften maßgeblich beteiligt waren.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: 

Maßnahmen zum Schutz der Messeteilnehmer