Das Gelände der NürnbergMesse ist vergleichsweise jung. Seit der Eröffnung 1974 mit einer Fläche von 60.000 m² wurde das Messezentrum Schritt für Schritt erweitert und ausgebaut. Mittlerweile stehen rund 170.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Insgesamt erstreckt sich das Gelände über 15 Ausstellungshallen, die um den zentralen Messepark gruppiert sind. Bei der Planung wurde die logistische Trennung der beiden Bereiche Besucher und Aussteller berücksichtigt. So ist vor und während dem Messegeschäft ein reibungsloser Ablauf garantiert.