03. - 05.12.2021 Der Saisonabschluss automobiler Klassiker
28.10.2021 - 17:20

„RETRO CLASSICS BAVARIA®: Rennfieber auf virtuellen Pisten“

Die ADAC SimRacing Expo zieht um – vom Nürburgring nach Nürnberg. Einen spannenden Vorgeschmack gibt es auf der RETRO CLASSICS BAVARIA® (3. bis 5. Dezember). Dort können sich Rennsportenthusiasten eingehend über das Trendthema informieren und sich natürlich auch selbst ans Steuer setzen.

Spannend, sicher und äußerst realitätsnah: Nürnberger Messe für Fahrkultur präsentiert die ADAC SimRacing Expo (3. bis 5. Dezember)

Einsteigen ins Cockpit, Hände ans Lenkrad, Strecke frei und ab die Post – ohne einen einzigen Kilometer zurückzulegen. Dank ausgeklügelter Computersimulation spielt das jedoch (fast) keine Rolle: SimRacing bietet riesige Auswahl virtueller Pisten und erfreut sich bei E-Sportlern und Profi-Rennfahrern gleichermaßen wachsender Beliebtheit. Erstmals im Rahmen einer RETRO-Messe erwartet die Besucherinnen und Besucher der RETRO CLASSICS BAVARIA® in diesem Jahr eine SimRacing-Sonderfläche. Der Grund: Die ADAC SimRacing Expo wechselt den Standort vom Nürburgring nach Nürnberg und soll dort von 2022 an zeitgleich mit der beliebten Messe für Fahrkultur stattfinden.

Mit dem Messeauftritt wolle man „einen Vorgeschmack auf die große SimRacing Expo 2022 geben“, sagt Michael Wamser, CEO der veranstaltenden Cowana GmbH. „Wir bespielen 300 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit einer Auswahl verschiedener Simulatoren und vielleicht auch dem einen oder anderen Rennfahrzeug. In einer Lounge-Ecke kann man sich austauschen, informieren oder mit Experten und Rennfahrern ins Gespräch kommen.“ Die Simulatoren können selbstverständlich kostenfrei ausprobiert werden.

Das ursprünglich aus dem Gaming-Bereich stammende SimRacing sei inzwischen „sehr professionell“ geworden, erklärt Wamser, und werde „von allen großen Rennteams weltweit als Vorbereitung auf reale Rennen genutzt.“ Die Vorteile lägen auf der Hand: „Bei einem Fahrfehler braucht man keine Angst um sein Leben zu haben“; zudem sei es in der Simulation wesentlich kostengünstiger, einen Wagen „in die Leitplanken zu fahren“. Durch die Corona-Pandemie habe das Thema zusätzlichen Schwung erhalten, da nicht zuletzt auch viele Hobbyfahrer SimRacing für sich entdeckt hätten. „Glauben Sie mir, egal welches Alter, auch echte Skeptiker steigen nach einer Fahrt in einem Simulator mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Rig.“

Den fürs kommende Jahr anstehenden Umzug nach Nürnberg, wo man parallel zur RETRO CLASSICS BAVARIA® „mindestens zwei komplette Hallen“ der NürnbergMesse belegen will, begründet Wamser wie folgt: „Wir suchten ein neues Umfeld mit einem Mehrwert für unsere Aussteller, um das Thema SimRacing größer und breiter zu machen. Der Standort Nürnberg bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur. Daneben sehen wir bei den Freunden der Fahrkultur, den Teilnehmern der RETRO CLASSICS BAVARIA®, eine Erweiterung unserer Klientel.“ Zielgruppe seien schließlich „alle, die sich für das Thema Automobil und Fahrkultur begeistern, real oder digital“.

Über die RETRO CLASSICS BAVARIA®:

Die RETRO CLASSICS BAVARIA® findet in diesem Jahr zum fünften Mal auf der NürnbergMesse statt. Bei der Schwesterveranstaltung der weltgrößten Messe für Fahrkultur, der Stuttgarter RETRO CLASSICS®, präsentieren nationale und internationale Automobilhersteller, Händler, Sammler und Spezialisten zum Saisonabschluss noch einmal die ganze Welt automobiler Klassiker: Oldtimer, Youngtimer, NEO CLASSICS®, Teile und Zubehör auf rund 40 000 Quadratmetern Fläche. Als stilvoller Szene-Treffpunkt bietet die Messe zudem Gelegenheit für anregende Unterhaltungen und fachlichen Austausch. Hochkarätige Sonderschauen, ein informatives Rahmenprogramm sowie eine große Fahrzeugverkaufsbörse runden das vielfältige Angebot der Messe ab.

 

Termin: 3. bis 5. Dezember 2021, NürnbergMesse

Öffnungszeiten: täglich 9:00 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS BAVARIA® im Internet unter:https://www.retro-classics-bavaria.de

Download: pdf (PDF, 170 KB)

 

zurück zur Übersicht